Neueste Beiträge

Nach der miserablen Leistung bei der Niederlage am 13.11.2021 in Bad Ems gastierten die Horchheimer Damen am Sonntag, 21.11.2021, in Moselweiß beim neu formierten HC Koblenz.

Die Vorgabe war klar: Wiedergutmachung und den Derbysieg holen.

Anfangs gestaltete sich die Partie unter Leitung des Gespanns Kneilmann/Freese recht ausgeglichen, die Führung wechselte im Minutentakt und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen (8-8 nach 21 Minuten). In Folge brachte eine Umstellung in der Abwehr der Gastgeberinnen Unruhe in das Angriffsspiel der Horchheimerinnen und ermöglichte Moselweiß eine Reihe einfacher Tempogegenstoßtore (13-10 zum Seitenwechsel).

Auch der Start in die zweite Halbzeit war geprägt von Fehlern, überhasteten Würfen und zu einfachen Gegentoren. Beim Stand von 19-12 nach 41. gespielten Minuten geisterte bei einigen die Niederlage der Vorwoche im Kopf herum. Doch dieses Mal zeigten die Mädels wirklichen Derby-Charakter und erkämpften sich einen 7-0 Lauf (19-19 nach 53 Minuten). Doch die Moselweißer Damen steckten nicht auf und antworteten mit zwei schnellen Toren. Aber auch davon ließen sich die „Blauen“ nicht unterkriegen und zeigten, dass man ein Derby nur über Kampf und Cleverness gewinnt. Ein weiterer 4-0 Lauf brachte eine Zwei-Tore-Führung auf die Anzeigetafel (21-23 nach 59 Minuten). Diesen Vorsprung ließen sich die Horchheimerinnen nicht mehr nehmen und gewannen aufgrund einer hervorragenden Teamleistung in den letzten 20 Minuten verdient mit 22-23.

Für die Derbysieger spielten: Raß, Keim - Schröder, Edelmann, Conen, Müller, Hoemann, Koch, Kinzer, Weidmann, Becker, Wilhelmus und Schwolgin.

Die nächsten Termine

Freitag, 18. März 2022 - 19:00 Uhr
Jahreshauptversammlung

Die TuS Koblenz-Horchheim in Zahlen

1093
Mitglieder
38
Angebote
34
Trainer/innen

Du hast Fragen?

  Captcha erneuern  
 

Bleib immer auf dem Laufenden!



Hier kannst du dich für unseren E-Mail-Newsletter anmelden.