Zumba-Kurs


 
Der Zumba®-Kurs wird seit Mittwoch, 12. Juni fortgesetzt...

Weiterlesen...

Yoga am Morgen - Rituale für den besten Start in den Tag

 

Yoga

In diesem Kurs möchte ich dir yogische Tipps für einen fantastischen Start in den Tag mitgeben – mit Asanas, Atemübungen und Meditation.

 

Es gibt kaum ein schöneres Gefühl als morgens – wenn der Rest der Welt noch ruht und der Körper sich köstlich schwer anfühlt – auf der Yogamatte behutsam die Lebensgeister zu erwecken. Und noch bevor du dein gemütliches Bett verlässt, kannst du dich mit einigen Übungen ganz entspannt auf das vorbereiten, was dich im Tagesverlauf erwartet.

 

 Das unterscheidet die Yoga-Morgen-Praxis von der Abend-Praxis:

Kurz nach dem Aufstehen ist dein Geist noch frei von Sorgen und Stressempfinden und mit Yoga manifestierst du dieses Gefühl der Zuversicht. Yoga am Morgen hilft dir also, Stress erst gar nicht zu nah an dich herankommen zu lassen, während die Yoga-Praxis am Abend zum Ziel hat, die Ärgernisse des Tages wieder aus Körper und Geist zu vertreiben.

 

Aufstehen im Einklang mit Körper und Geist


Die Teilnahme an den Kursen ist nur nach vorheriger Anmeldung bei Ute Bernardy möglich.


Sanftes Hatha Yoga im Yin YOGA Stil

Yoga am Abend

 

YogaDer Kurs beginnt mit dem Thema  

„der Gute Nacht Flow – Beende deinen Tag in Frieden“

Verabschiede den Tag in Frieden. Vergiss all die Sorgen des Tages und komme ganz bewusst in deiner Yogapraxis an. Ich führe euch durch sehr langsame Flows mit Asanas, die größtenteils länger gehalten werden.

Die Asanas sind aufeinander abgestimmt und so abwechslungsreich, dass all die Bereiche, die sich über den Tag anspannen, entspannt sein werden. Schulter- und Nackenbereich sowie die Hüften und Beinrückseiten werden sich danach deutlich leichter und weicher anfühlen. Diese Yoga-Sequenzen bereiten auf einen erholsamen Schlaf vor und beruhigt das Nervensystem. Die sanften Asanas beruhigst du das Nervensystem und fahren das Tempo des Tages runter. Durch die Übungen erfährst man bereits vor dem Schlaf Entspannung und reduzierst so das Stresslevel.

Mit einer beruhigenden Yogastunde vor dem Schlafengehen kannst du ein Ritual schaffen, nach einem stressigen Tag zu entspannen und Körper und Geist auf die Ruhe vorzubereiten und das die Erholung in der Nacht erhöht um am Morgen entspannt und regeneriert aufzuwachen.

Im zweiten Teil des Kurses widmen wir uns dem Mondgruß.

Der Mondgruß ist das beruhigende Pendant zum Sonnengruß: er ist sanft, ausgleichend, sorgt für Stabilität und führt zur inneren Stille. Er eignet sich besonders für die Abendstunden. Aber auch am Morgen kann er seine ganz besondere Wirkung entfalten: Nach einer unruhigen Nacht bringt er die fliegenden Gedanken sanft auf den Boden und sorgt für Ruhe, Stabilität und innere Gewissheit.

 

Lass den Stress des Tages gehen und schaffe dir einen Raum, um anschließend vollständig in die Ruhe einzutauchen.


Die Teilnahme an den Kursen ist nur nach vorheriger Anmeldung bei Ute Bernardy möglich.


Sanftes Hatha Yoga im Yin YOGA Stil

Fachbereiche in der Abteilung Turnen/Fitness- und Gesundheitssport


Die Abteilung Turnen/Fitness- und Gesundheitssport mit mittlerweile über 900 Mitgliedern bedarf einer neuen breiter aufgestellten Organisation. Derzeit befindet sich ein Team aus Fachbereichen im Aufbau, um die vielfältigen und anspruchsvollen Aufgaben besser bewältigen zu können.


Folgende Fachbereiche unter der Leitung von Abteilungsleiterin Ute Bernardy wurden gebildet:


Breitensport/Erwachsene
Ute Bernardy (kommissarisch)


Gesundheitssport/Erwachsene
Verena Feuerpeil


Sportbetrieb/Jugend
Ute Bernardy (kommissarisch)
Alexandra Ischanka (kommissarisch)


Finanzen
Andreas Dijkmans


Öffentlichkeitsarbeit/Verwaltung
Heinz-Jürgen Meurer
Helmut Sprenger
Gregor Weißbrich


Materialien/Veranstaltungen
Maddalena Artina
Christian Düsing
Gerda Hilbert

Rehasport

Rehasport ist ein Bewegungsangebot, das auf Ihre persönlichen körperlichen Möglichkeiten und Beeinträchtigungen abgestimmt ist.

Ist für Alle geeignet, die auf Grund gesundheitlicher Beeinträchtigungen nicht im vollen Umfang Sport treiben können. Z.B. bei chronischen Rückenschmerzen, Gelenkbeschwerden, Osteoporose etc.

Rehasport findet in kleinen Gruppen statt und wird nur von speziell ausgebildeten Übungsleitern angeleitet.

Das Training wird Schritt für Schritt aufgebaut und den jeweiligen Beschwerden angepasst

Rehasport ist ein ärztlich verordnetes Sportangebot. Ihnen entstehen keine Kosten, diese werden von Ihrer Krankenkasse übernommen.


Ziele des Rehasports


  • Gesundheitliche Einschränkungen mindern
  • Ausdauer, Beweglichkeit und Kraft steigern
  • Verbesserung der Koordination
  • Erhaltung / Stärkung des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Stress reduzieren
  • Bewusstsein für den eigenen Körper und die Gesundheit wird gestärkt
  • Motivation durch die Gruppe
  • Gemeinsam Spaß an Bewegung

In nur 4 Schritten zum Rehasport

  • Sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt, dieser kann Ihnen eine Rehasport-Verordnung ausstellen!
  • Lassen Sie sich die Verordnung von Ihrer Krankenkasse genehmigen!
  • Nehmen Sie telefonisch oder per Mail Kontakt zur Übungsleiterin Verena Feuerpeil auf!
  • Los geht`s.

Wichtige Hinweise
  • Sollten Teilnehmer, die sich einen Platz reserviert haben, nicht innerhalb von vier Wochen mit dem Rehasport beginnen, behalten wir uns vor, diese Plätze an andere Teilnehmer weiter zu vergeben.
  • Weitere Stunden sind in der Planung, eventuell Dienstag Abend. Termine können noch abgestimmt werden.

Übungsleiterin:

Feuerpeil Verena klein
Verena Feuerpeil


Zeiten:

Dienstag:
19:30-20:30 Uhr
ab 11. Juni

Mittwoch

17:45-18:45 Uhr

19:15-20:15 Uhr

Donnerstag
16:00-17:00 Uhr

nur nach
Vorankündigung
und Absprache

Ort:
GYMWelt
Horchheimer Höhe 18
Horchheim


Flyer:
201811 Rehasport


Download:
Drucker

Yoga


 Yoga ist Balance von Körper Geist und Seele

 

   

Yoga

Yoga ist eine Lebensphilosophie, die sich auf das gesamte Menschsein bezieht.

Achtsamkeit und Bewusstheit beim Üben, überträgt sich bei regelmäßiger Praxis wie selbstverständlich in den Alltag. Schulung vom bewussten Umgang mit dem eigenen Körper, sowie Kraft und Beweglichkeit stehen im Mittelpunkt des Kurses. Schöpfe Kraft für Alltag und Beruf durch regelmäßige Yoga Praxis.

Ein Weg entsteht, indem man ihn geht.

Die Praxis von Yoga ist kein Wettbewerb oder leistungsorientiert, eigenverantwortliches Üben und das Erkennen der eigenen Grenzen stehen klar im Vordergrund. Schmerzen während der Praxis werden vermieden und sind meistens Signal von einem “too much”.

Die Yogapraxis dient vornehmlich der Beseitigung von psychischen und physiologischen Dysbalancen sowie der Stressreduktion insgesamt. Yoga in der Prävention geht daher auch mit einer höheren Widerstandsfähigkeit dergleichen einher.

 

Kursinhalt allgemein

Es gibt viele verschiedene Yoga-Formen. Hier im Westen ist Hatha-Yoga eine körperlich betonte Form des YOGA, am bekanntesten. Hatha Yoga ist ein Übungsweg und umfasst ein System von Atem- und Entspannungs- und Körperübungen, die sich positiv auf den Menschen auswirken. Hatha Yoga wirkt ganzheitlich auf Körper, Geist und Seele, steigert die Konzentration, Kraft und Ausdauer, hilft somit bei Stressabbau, Entspannung, Lösung von körperlichen Blockaden, Muskelaufbau und Förderung der Beweglichkeit.

 

Zu Beginn und am Ende jeder Yoga-Einheit stehen Entspannungsübungen, durch die wir lernen loszulassen und den Körper vollkommen zu entspannen. Wir lockern den Körper systematisch auf, um dann konzentriert und gut vorbereitet die einzelnen Yogastellungen (Asanas) zu üben. Wir lernen unsere eigenen Körpergrenzen wahrzunehmen und mit ihnen umzugehen. Es zählen nicht Leistung und Ehrgeiz, sondern das einfühlsame Umgehen mit dem eigenen Körper.

Zeiten und Kosten:

Die Kurse laufen bis zu den Sommerferien und finden an 7 Terminen statt.
Kurskosten: 28 € Vereinsmitglieder, 42 € Nichtmitglieder


Die Teilnahme an den Kursen ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

 

Übungsleiterin: 

bernardy ute klein


Sanftes Hatha Yoga im Yin YOGA Stil

Kreativer Kindertanz 5 - 6 Jahre und ab 3 Jahre

kreativer kindertanz 02Egal, ob Mädchen oder Jungen, Kinder lieben es, sich zu Musik zu bewegen. Bereits kleine Kinder fangen an zu schunkeln, schaukeln oder gar sich zu drehen, wenn sie die vorgespielte Musik anspricht.

Kreativer Kindertanz bedeutet tänzerische Früherziehung in spielerischer Form:

Diese Vermittlung von „Tanztechnik" beinhaltet Rhythmusschulung, Körperschulung, Raumwege kennen lernen und die Vermittlung von Grundformen der Bewegung.

Das alles wird in altersgemäßen Kindertänzen erarbeitet.

Es werden Haltung, Motorik und Koordination sowie Fantasie, Musikalität und Rhythmik geschult. Die Ausdruckskraft und das Selbstbewusstsein ihres Kindes werden gestärkt, wenn die Kinder bei Aufführungen mit viel Spaß und Freude den Eltern, Freunden und Bekannten die erlernten Choreographien und Tanzstücke vorführen.

Bei all dem kommt das Spielerische aber nicht zu kurz.

Übungsleiterinnen:

Tappertzhofen Michelle klein
Michelle Tappertzhofen

Zeit:
Donnerstag,
"Kleine Hexen"
5-6 Jahre
15:00 - 15:55 Uhr

"Flöhe"
ab 3  Jahre
16:00 - 16:45 Uhr

Ort:
Josef-Zehe-Halle

Drucker
Druckversion

Fotos
Bildergalerie

Altersklassen Kinder
Altersklassen


Im Kinderturnen können nur die Kinder teilnehmen, die auch alleine bleiben können,

Kinder, die noch nicht alleine bleiben können bieten wir freitags  eine Stunde für 3-jährige mit Begleitperson an.