Aufgrund der am 4. Dezember 2021 in Kraft getretenen 29. Corona-Bekämpfungsverordnung RLP gelten folgende Voraussetzungen für die Teilnahme am Training:

Zutritt für Erwachsene mit einem gültigen Impf- oder Genesenzertifikat und aktuellem Coronatest (2G-Plus-Regel). Erwachsene mit einer dreifachen Impfung müssen keinen Test nachweisen; dies gilt ab dem Impftag der sog. Boosterimpfung (Auffrischung). 

  • Zutritt für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren nach der 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet). Es ist ein zusätzlicher Test zu den Schultests erforderlich, sofern dieser über 24 Stunden zurückliegt und/oder nicht bescheinigt wurde. Pro Gruppe dürfen maximal nur 25 Kinder oder Jugendliche ungeimpft bzw. genesen sein. 
  • Zutritt für Kinder bis 12 Jahren. Sie sind von den 2G-, 2G-Plus- bzw. 3G-Regeln ausgenommen.
  • Die sonstigen Regeln der bereits erschienenen Veröffentlichung bleiben unverändert.