• Stehend: Christoph Schröder, Christoph Münch, Christian Stellmann, Johannes Weyer, Björn Schröder, Sebastian Bischoff, Philipp Karbach, Dominik Löw, Daniel Arzdorf
    Kniend: Marco Görres, Louis Krell, Raphael Orth, Tobias Bischoff, Marc Kimmel, Felix Beckermann
    Fehlend: Benedict Dehe und Thomas Klaedtke
  • Dienstag
  • 20:00 - 22:00 Uhr
  • Sporthalle MDG Lahnstein
  • Mittwoch
  • 20:00 - 21:30 Uhr
  • Sporthalle Erbenstraße
  • Freitag
  • 19:00 - 21:00 Uhr
  • Sporthalle MDG Lahnstein
Stehend: Christoph Schröder, Christoph Münch, Christian Stellmann, Johannes Weyer, Björn Schröder, Sebastian Bischoff, Philipp Karbach, Dominik Löw, Daniel Arzdorf Kniend: Marco Görres, Louis Krell, Raphael Orth, Tobias Bischoff, Marc Kimmel, Felix Beckermann. Fehlend: Benedict Dehe und Thomas Klaedtke
Stehend: Christoph Schröder, Christoph Münch, Christian Stellmann, Johannes Weyer, Björn Schröder, Sebastian Bischoff, Philipp Karbach, Dominik Löw, Daniel Arzdorf Kniend: Marco Görres, Louis Krell, Raphael Orth, Tobias Bischoff, Marc Kimmel, Felix Beckermann. Fehlend: Benedict Dehe und Thomas Klaedtke

Nachdem der Handball in Horchheim über mehrere Jahre in der Versenkung verschwunden war und nur durch Spielgemeinschaften am Leben erhalten werden konnte, wurde im Jahre 2005 ein neues Konzept für den langfristigen Aufbau einer Handballmannschaft ins Leben gerufen. Der Plan sah vor, ein junges Team zu stellen, das über den kameradschaftlichen Sportsgeist den Grundstein legen sollte, um mittelfristig auch Kinder und Jugendliche aus der Nähe für den Handballsport in Horchheim begeistern zu können.

Nach zwei Jahren in der niedrigsten Spielklasse gelang der gewachsenen Mannschaft der Aufstieg in die Bezirksliga. Nach einem Jahr Aufenthalt gelang dann in der Saison 2009/2010 der Aufstieg in die Landesliga. Als Aufsteiger gelang umgehend der nächste Coup, ungeschlagen wurde der Durchmarsch in die Verbandsliga Ost perfekt gemacht, in der im ersten Jahr der 3. Tabellenplatz erreicht wurde. Mittlerweile kann man bei den Heimspielen bereits auf durchschnittlich 80 – 100 Zuschauer verweisen.

Tabelle und Spielplan